National-Zeitung

Die „Nationalzeitung“ ist eine Wochenzeitung, die in der „Druckschriften- und Zeitungsverlags GmbH“ Gerhard Freys, dem ehemaligen Vorsitzenden und Geldgeber der DVU, erscheint. Darüber hinaus kann sie als eine der am weit verbreitetsten rechten Wochenzeitungen – mit 44.000 Exemplaren pro Ausgabe im Jahr 2006 – große Wirkung ausüben und gilt auch als Presseorgan der DVU.
Nachdem in den 90er Jahren die Kritik an der anstehenden Osterweiterung der EU, besonders die mögliche Eingliederung der Türkei, stark an Bedeutung gewonnen hatten, geht es aktuell eher wieder um die „Überfremdung“ Deutschlands und antisemitische Statements, besonders bezüglich der Anschläge vom 11. September 2001.
Wie andere Zeitungen dieser Sparte wird sie nicht über Großvertriebe an Kioske geliefert, sondern nur da angeboten, wo sich die Verkaufsstelle explizit darum bemüht. Trotzdem wird sie in Urlauberregionen unwissend oft als eine der deutschen Zeitungen angepriesen und verkauft.

Tipps zum Weiterlesen:

Profil: Deutsche National-Zeitung (DNZ)
http://www.apabiz.de/archiv/material/Profile/DNZ.htm

Interview in „National-Zeitung“ – CDU-Mann „ohne Scheuklappen“
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/cdu-mann-ohne-scheuklappen-1/

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • PDF
  • Tumblr